IB Pflegeeltern

Verfahren

 

Verfahren Pflegefamilie werden

In jeder Phase gut betreut

Das Verfahren bis zur Integration eines Pflegekindes in eine Pflegefamilie gliedert sich in mehrere Phasen. Der Internationale Bund begleitet Sie bei Ihrer Vorbereitung und der Integration eines Pflegekindes. Wichtig ist aber zunächst, dass Sie sich informieren und für sich als werdende Pflegeeltern ein paar grundlegende Überlegungen anstellen. Was ist Ihre Motivation, welche Folgen könnte ein Pflegekind für Ihren Familienalltag haben? Sind auch Ihre leiblichen Kinder überzeugt von der Aufnahme eines Pflegekindes? Verständigen Sie sich mit Ihrem Partner über Ihre gemeinsamen Motive, wie Sie Ihr berufliches und familiäres Leben gestalten und organisieren wollen.

Informationsphase
Einen guten Überblick über das Verfahren auf dem Weg, eine qualifizierte Pflegefamilie zu werden, bietet die Publikation „Handbuch Pflegekinder“, die das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend herausgegeben hat. Diese Publikation kann jedoch ein Beratungsgespräch beim Internationalen Bund nicht ersetzen, in dem unsere langjährig erfahrenen Beraterinnen und Berater mit Ihnen Ihren individuellen Informationsbedarf bearbeiten.

Vorbereitungsphase
Wenn Sie sich entschieden haben und das Verfahren zur Pflegefamilie einleiten wollen, bereiten wir gerne mit Ihnen die Beantragung der dazu notwendigen Pflegeerlaubnis beim örtlich zuständigen Jugendamt vor. Sie erhalten von uns Fragebögen, die Sie ausfüllen und sich dadurch noch einmal auseinandersetzen u.a. mit Ihrer eigenen Biografie und Motivation, Pflegeeltern zu werden. Abgefragt werden natürlich auch Basisdaten wie Alter, Familienstand, Einkommensverhältnisse etc. In diesem gesamten Prozess stehen Ihnen unsere Fachkräfte beratend und reflektierend zur Seite. Darüber hinaus erhalten Sie auch eine Aufstellung über zu erbringende Nachweise wie Gesundheitszeugnis, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis usw.

Pflegeelternschulung
Sobald Sie alle erforderlichen Unterlagen zusammen und alle Nachweise erbracht haben, vereinbaren wir mit Ihnen einen Hausbesuch. Dabei wollen wir mit Ihnen ein reflektierendes Auswertungsgespräch zu Ihren ausgefüllten Fragebögen führen. Wenn wir im Anschluss gemeinsam mit Ihnen zu der Überzeugung gelangen, dass sich Ihr ursprüngliches Interesse zu einer manifesten und guten Entscheidung entwickelt hat und die Voraussetzungen für die Aufnahme eines Kindes gegeben sind, nehmen Sie an unserer Pflegeelternschulung teil. Diese umfasst eine Tagesveranstaltung (meist samstags) sowie drei Abendtermine über einen Zeitraum von etwa vier Wochen. So bald diese erfolgreich absolviert ist, kann die Pflegeerlaubnis beantragt werden. Dies übernehmen wir für Sie.